11.3 – Interferenz und Beugung am Spalt

 

Wie sieht die Intensitätsverteilung in großem Abstand (Spaltebene-Schrim) für folgende Anordnungen aus:

  1. unendlich langer Einzelspalt der Breite b = 50 \mu m (Wellenlänge \lambda = 500nm)
  2. idealer Doppelspalt, Spaleabstand s = 100 \mu m, Spaltbreite b \to 0
  3. “realer” Doppelspalt (\lambda < b \ll h), dem Interferenzbild ist das Beugungsbild des Einzelspaltes überlagert
  4. Was geschieht, wenn die Spaltbreite b bei gleichbleibendem Abstand s immer kleiner wird?

Lösung

a )

Interferenzbild Fall A

b )

Interferenzbild Fall B

c )

Interferenzbild Fall C

d )

Situation c geht in b über. Zwischenstatus:

Interferenzbild Fall D

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen