03.1 – Überlagerung von Bewegungen

 

wagen-statisch

Ein Wagen bewegt sich mit konstanter Geschwindigkeit v in x-Richtung. Auf dem Wagen wird zum Zeitpunkt t = 0 ein Körper der Masse m mit der Anfangsgeschwindigkeit v1 senkrecht nach oben geschossen.

  1. Welche Bahnkurve sieht ein außenstehender Beobachter?
  2. Welche Bahnkurve sieht ein Beobachter auf dem Wagen?

Lösung

a )

Für ein außenstehenden Beobachter überlagern sich die vertikale und die horizontale Bewegung.

Aufstellen der Differentialgleichung der Bewegung mit dem Ansatz F=ma

F = m \cdot a

F_x = 0

F_y = -m \cdot g

- m \cdot g = m \cdot a_y

\ddot y = -g

\ddot x = 0

Jetzt werden die Differentialgleichungen gelöst und die Konstanten, die durch die Integration entstanden sind durch die Rahmenbedingungen bestimmt:

\dot x = C_1

x = C_1 \cdot t+C_2

\dot y = -g \cdot t+C_3

y = -\frac{g} {2} \cdot t^2 +C_3 \cdot t+C_4

Rahmenbedingungen:

x\left( 0 \right) = 0\quad \Rightarrow \quad C_2 = 0

\dot x\left( 0 \right) = v_0 \quad \Rightarrow \quad C_1 = v_0

y\left( 0 \right) = 0\quad \Rightarrow \quad C_4 = 0

\dot y\left( 0 \right) = v_1 \quad \Rightarrow \quad C_3 = v_1

x\left( t \right) = v_0 \cdot t

y\left( t \right) = -\frac{g} {2} \cdot t^2 +v_1 \cdot t

Umstellen der Gleichung x(t) nach t und einsetzen in die Gleichung y(t)

x = v_0 \cdot t

t = \frac{x} {{v_0 }}

y\left( t \right) = -\frac{g} {2} \cdot t^2 +v_1 \cdot t

y\left( x \right) = -\frac{g} {2} \cdot \left( {\frac{x} {{v_0 }}} \right)^2 +v_1 \cdot \frac{x} {{v_0 }}

Somit ergibt sich als Bahnkurve eine Parabel

b )

Neue Rahmenbedingungen für den veränderten Beobachter:

x\left( 0 \right) = 0\quad \Rightarrow \quad C_2 = 0

\dot x\left( 0 \right) = 0\quad \Rightarrow \quad C_1 = 0

y\left( 0 \right) = 0\quad \Rightarrow \quad C_4 = 0

\dot y\left( 0 \right) = v_1 \quad \Rightarrow \quad C_3 = v_1

x\left( t \right) = 0

y\left( t \right) = -\frac{g} {2} \cdot t^2 +v_1 \cdot t

Der Körper bewegt sich nur vertikal für den Beobachter. Dies kann nicht durch eine Bahnkurve dargestellt werden.

Animation zu den beiden Fällen:
Fall 1: Außenstehender Beobachter
Fall 2: Beobachter auf dem Wagen

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen