1.5 – Ladungsempfindlicher Verstärker

 

ladungsempfindlicher-verstarker-integrierer

Die Ladung ist definiert als:

q\left( t \right) = \int_0^t {I\left( \tau \right)d\tau } = C{U_C}\left( t \right)

Für den idealen Operationsverstärker gilt:

\hat k \to \infty ,\quad \quad {U_e} = 0

{U_a} = -{U_C}\left( t \right) = -\frac{{q\left( t \right)}} {C}

Damit sich der Kondensator nicht immer weiter auflädt, gibt es im realen Verstärker noch einen zusätzlichen Stromabfluss:

ladungsempfindlicher-verstarker-stromabfluss-widerstand

Es gilt:

t \gg RC = \tau: Stromverstärker: {U_a} \to 0

t \ll RC: Ladungsverstärker: Stromintegrator

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen