2.7 – Quarzthermometer

 

Bei diesem Thermometer wird die Festkörperschwingung eines Schwingquarzes ausgenutzt

Normalerweise sind Schwingquarze so gebaut, dass die Resonanzfrequenz Temperaturabhängig ist. Dies erreicht man, indem man ein spezielles Schnittverfahren für den Quarz anwendet, so dass sich mechanische und elektrische temperaturabhängige Effekte ausgleichen. In Präzisions-Quarzuhren wird zudem ein zweiter Quarz mit bekanntem Temperaturverhalten eingesetzt.

Man kann den Quarz aber auch anders schneiden, so dass die Resonanzfrequenz temperaturabhängig ist. Durch induktive oder kapazitive Kopplung lassen sich berührungslose Thermometer herstellen, die man elektrisch auslesen kann. Diese Thermometer sind zudem robust und sehr genau, da die Temperaturmessung auf eine Frequenzmessung und damit eine Zeitmessung zurückgeführt wird.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen